TITEL-LEISTE
Menu
Wo finde ich was? Wo finde ich was?
NEWS NEWS
Hilfe PDF und Videos Hilfe PDF und Videos
FAQ FAQ
Anfrage Spezialprogramm Anfrage Spezialprogramm
Support Support
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Domains-Transfers: Bitte direkt POP-Account oder Email-Weiterleitung einrichten    09.06.2006 16:32 (2760 x gelesen)
WICHTIG: Wenn Sie einen Domain-Transfer haben (KK-Antrag), also eine Domain von einem anderen Provider zu Worldsoft umziehen, bitte immer gleich eine Email-Weiterleitung oder ein POP-Account einrichten, damit es zu keiner Unterbrechung der Emails kommt.

Aufgrund der ständig zunehmenden Spam-Situation, mussten wir an den Email-Servern die Regeln modifizieren. Bisher haben wir alle Emails weitergeleitet die an eine Domain gesandt worden sind - auch wenn bei uns KEINE Emailweiterleitung oder KEIN POP-Account definiert worden war! Das waren natürlich zu 99,9 % Spam. Diese Emails wurden automatisch an die Email-Adresse weitergeleitet, die im Kunden-Datensatz vermerkt war.

Beispiel: Ein Kunde hat bei uns die Domain www.super.de - aber keine Email-Weiterleitung und auch kein POP-Account erstellt. Wir haben bisher alle Email mit dem Namen dieser Domain dennoch an die Email-Adresse weitergeleitet, die im Adressdatensatz angegeben war. Es kamen natürlich viele Emails wie webmaster@super.de, support@super.de, admin@support.de, uups@super.de  - Sie kennen diese Spams aus eigener leidvoller Erfahrung...

Diese Weiterleitungen nehmen wir ab sofort nicht mehr vor. Alle Emails, die uns erreichen, und keine definierte Email-Weiterleitung oder ein POP-Account haben, werden schon im Vorfeld vom Firewall abgelehnt. Das ist gut für unsere Kunden - so erhalten diese wesentlich weniger Spam. Da ist gut für unsere Server - so haben wir täglich mehre Hunderttausend Emails weniger.

ACHTUNG: In der Zwischenphase eines Domain-Transfers (also der Übernahme einer Domain von einem anderen Provider) kann es zu einem Unterbruch der Email-Zustellung kommen, wenn nicht vorab eine Email-Weiterleitung oder ein POP-Account definiert wurde! Wenn der alte Provider abschaltet - und die Domain bei uns aktiv geschalten wird - aber noch KEINE Email-Weiterleitung oder ein POP-Account erstellt wurde, wären diese Emails verloren.

GEHEN SIE ALSO BITTE WIE FOLGT VOR: Noch bevor die Domain AKTIV geschalten wird, legen Sie eine Email-Weiterleitung fest oder definieren ein POP-Account. Die Admin-Oberfläche für Email-Weiterleitungen und POP-Accounts erscheint, sobald eine Rechnung als "bezahlt" definiert ist (bei LSV wird auf Vertrauen sofort freigeschalten).

So kann es zu keinem Unterbruch kommen. Der Transfer wird bei uns immer erst ausgelöst, wenn die Rechnung zurvor bezahlt wurde (bzw. wenn LSV eingegeben wurde). Ein Transfer dauert in der Regel ein paar Tage - in der Zwischenzeit kann man in Ruhe eine Emailweiterleitung oder ein POP-Account einrichten. 

Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Block Gold Support

 

block copyright

© Copyright by Worldsoft AG, Neuchâtel, 2005, All rights reserved - worldwide!
Optimiert für Microsoft Internet Explorer, beste Auflösung 1024x768 Pixel

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail